« 2018 »

Terminhinweis: Tag der Organspende am 2. Juni

Die zentrale Veranstaltung zum Tag der Organspende am 2. Juni 2018 findet in Saarbrücken statt. Das ureigene Motto der Saarländer „Großes entsteht immer im Kleinen“ verdeutlicht einmal mehr, dass auch kleine Schritte zum Ziel führen.
Eine Kultur der Organspende, bei der das Denken an und die Frage nach einer Organspende am Lebensende zu einer Selbstverständlichkeit werden, kann nur in kleinen Schritten und einem gesamtgesellschaftlichen Konsens entstehen.

 

EU-Datenschutzgrundverordnung

Informationen für niedergelassene Ärzte

Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union gilt vom 25. Mai 2018 an. Zusammen mit dem im Juli 2017 neu gefassten Bundesdatenschutzgesetz erfolgte eine grundlegende Neuordnung des Datenschutzrechts in Deutschland.
Diese datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind auch für Ärztinnen und Ärzte relevant. Die Bundesärztekammer (BÄK) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben deshalb ihre Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis aktualisiert und ergänzt.

Fortbildungskurs: ABS Beauftragte – Rationale Antiinfektivastrategien im Krankenhaus

Das InfectioSaar Netzwerk (Nachfolge MRSAar Netzwerk) möchte nach dem Erfolg im Vorjahr auch 2018 in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes und der Ärztekammer des Saarlandes einen Grundkurs zum ABS-beauftragten Arzt nach dem Curriculum der Bundesärztekammer (Rationale Antiinfektivastrategien im Krankenhaus – Modul 1) anbieten. Dieses Curriculum umfasst insgesamt 40 Unterrichtseinheiten, die gebündelt an 10 Einzelterminen durchgeführt werden. Kursbeginn ist am 6. Juni 2018.

DÄT ebnet den Weg für ausschließliche Fernbehandlung

Der 121. Deutsche Ärztetag (DÄT) in Erfurt hat heute mit überwältigender Mehrheit eine Neufassung des § 7 Absatz 4 der (Muster-)Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte beschlossen und damit den berufsrechtlichen Weg für die ausschließliche Fernbehandlung von Patienten geebnet. Die Neuregelung entspricht den Forderungen des letztjährigen Deutschen Ärztetages, einerseits die Behandlung und Beratung aus der Ferne unter bestimmten Anforderungen zu ermöglichen und andererseits den persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt weiterhin in den Vordergrund zu stellen.
 „Wir wollen und müssen diesen Prozess gestalten und dieses Feld mit unserer ärztlichen Kompetenz besetzen“, sagte Dr. Josef Mischo, Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer und Vorsitzender der Berufsordnungsgremien der Bundesärztekammer, vor den 250 Abgeordneten des Deutschen Ärztetages.

(PM) § 219a: Saarländische Ärzteschaft fordert Informationsmöglichkeiten

Saarbrücken. Die Vertreterversammlung der Ärztekammer des Saarlandes hat sich in ihrer gestrigen Sitzung für eine Änderung des § 219a ausgesprochen: Eine Arztpraxis oder eine andere ärztliche Einrichtung müsse in Zukunft sachlich über das eigene Leistungsspektrum auch in Bezug auf die Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen informieren können.
Kammerpräsident Sanitätsrat Dr. Josef Mischo sagte: „Es geht hier darum, betroffenen Frauen in schwierigen persönlichen Situationen sachgerechte Informationen an die Hand zu geben und um die Veröffentlichung der Adressen von Medizinern, die Abtreibungen durchführen."

(PM) Dr. Mischo: „Impfstatus überprüfen lassen!“

Saarbrücken. Anlässlich der diesjährigen Europäischen Impfwoche, die am heutigen Montag, 23. April 2018, beginnt, ruft die Ärztekammer die Saarländerinnen und Saarländer auf, ihren Impfstatus überprüfen zu lassen und eventuell fehlende Impfungen nachzuholen.
„Impfen ist eine der bedeutenden Errungenschaften der Medizin. Es ist weiterhin vordringlich, den Impfschutz der Bevölkerung auszubauen“, betont der Präsident der Ärztekammer des Saarlandes, Sanitätsrat Dr. Josef Mischo.

Fortbildungskalender April

Hier finden Sie Informationen zu den Fortbildungsveranstaltungen in den kommenden Tagen und Wochen. Am Freitag,  27. April 2018, findet die Informationsveranstaltung für ausländische Ärzte "Arbeiten in Deutschland" statt.